Intelligente Türsteuerung mit Netzwerkschnittstelle oder wireless

Die Net2 Türsteuerzentralen ACU (Access Control Unit) bildent die Intelligenz für den Zugangspunkt in Bezug auf Zeitzonen und Zutrittsberechtigungen der Benutzer. Es können alle Net2-kompatiblen Leser und Tastaturen angeschlossen werden. Bei berechtigtem Zutritt schaltet die Türsteuerzentrale einen potentialfreien Kontakt, mit dem sich Elektro-Türöffner, Motorschlösser, Schranken, Tore usw. ansteuern lassen.

Funktionsweise elektronische Türsteuerung

Der Mitarbeiter identifiziert sich durch Vorhalten eines RFID-Transponders oder durch Eingabe seines PIN-Codes am Zutrittsleser bzw. an der Code-Tastatur, welche in der Nähe der Tür montiert ist. Ist die Person berechtigt, schaltet die Türsteuerzentrale den Kontakt für einen Elektrotüröffner, eine Schranke, ein Tor, einen Fahrstuhl etc. Ist die Net2 Türsteuerzentrale mit einem PC bzw. dem Netzwerk verbunden, werden alle Daten automatisch synchronisiert und die gespeicherten Ereignisse in eine Datenbank übertragen. Die Auswertung der Zugangsereignisse erfolgt über die Software Net2. Mit dieser können alle Berechtigungen und Zutrittsereignisse bequem am PC verwaltet werden.