inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Antworten
PublicBenemy
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 07, 2017 4:22 pm

inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von PublicBenemy »

inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Hallo,

folgendes Szenario: Der Stammdatensatz eines Mitarbeiters wurde auf "inaktiv" gestellt, weil er das Unternehmen verlassen hat. Nach einiger Zeit wurde er wieder eingestellt. Der inaktive Datensatz kann ja nicht mehr aktiviert werden. Deswegen wurde ein neuer Datensatz angelegt. Dieser durfte aber durch Programmvorgabe nicht den gleichen Namen haben (was ein bisschen sinnfrei ist, aber nun gut).

Also wurde der neue alte Mitarbeiter mit einem zusätzlichen "-" im Namen angelegt: Der inaktive hieß also "Müller, Max" und war in der Stammsatzliste ausgegraut, der neue hieß "Müller, Max-" und hatte schwarze Schrift in der Liste.

Nun hat der Mitarbeiter erneut das Unternehmen verlassen. Beim Deaktivieren wurde gleichzeitig versucht, das "-" aus dem Namen zu entfernen. Nach einem Klick auf "Übernehmen" gibt es nun zwei gleichlautende Einträge in der Liste der Stammdatensätze, und zwar wie vorher einen ausgegrauten und einen schwarzen. Bei einem Klick auf den Listeneintrag wird aber *in beiden Fällen* der inaktive Datensatz dargestellt, was man an der identischen Systemnummer erkennt.

Was tun?


Vielen Dank und viele Grüße,
Ben.
Moderator_001
Forum-Moderator
Beiträge: 281
Registriert: Do Feb 23, 2017 5:17 pm

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von Moderator_001 »

Hallo,

wir konnten das Szenario bei uns reproduzieren. Die Einträge in der Liste sind zwar beide grau, es wird jedoch nur der Datensatz einer Systemnummer aufgelöst.

Der Hersteller wurde darüber informiert, sobald wir eine Rückmeldung erhalten, posten wir es in diesem Thema.

Zur Problemlösung kann folgender Workaround angewendet werden:
  1. Menüpunkt Datei -> Service -> SQL-Command aufrufen.
  2. SQL-Command: update persstam set name = 'Müller, Max - ausgeschieden' where filenr = xx
    wobei für "xx" die Systemnummer des Datensatzes, welcher umbenannt werden soll, verwendet werden muss.
Moelle
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 28, 2017 9:20 am

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von Moelle »

PublicBenemy hat geschrieben: Fr Jul 07, 2017 4:24 pm inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Hallo,

folgendes Szenario: Der Stammdatensatz eines Mitarbeiters wurde auf "inaktiv" gestellt, weil er das Unternehmen verlassen hat. Nach einiger Zeit wurde er wieder eingestellt. Der inaktive Datensatz kann ja nicht mehr aktiviert werden. Deswegen wurde ein neuer Datensatz angelegt. Dieser durfte aber durch Programmvorgabe nicht den gleichen Namen haben (was ein bisschen sinnfrei ist, aber nun gut).

Also wurde der neue alte Mitarbeiter mit einem zusätzlichen "-" im Namen angelegt: Der inaktive hieß also "Müller, Max" und war in der Stammsatzliste ausgegraut, der neue hieß "Müller, Max-" und hatte schwarze Schrift in der Liste.

Nun hat der Mitarbeiter erneut das Unternehmen verlassen. Beim Deaktivieren wurde gleichzeitig versucht, das "-" aus dem Namen zu entfernen. Nach einem Klick auf "Übernehmen" gibt es nun zwei gleichlautende Einträge in der Liste der Stammdatensätze, und zwar wie vorher einen ausgegrauten und einen schwarzen. Bei einem Klick auf den Listeneintrag wird aber *in beiden Fällen* der inaktive Datensatz dargestellt, was man an der identischen Systemnummer erkennt.

Was tun?


Vielen Dank und viele Grüße,
Ben.
Hallo,

dazu gibt es auch eine andere Lösung.
Ist das Thema noch aktuell und interessant?

Grüße...
Moderator_001
Forum-Moderator
Beiträge: 281
Registriert: Do Feb 23, 2017 5:17 pm

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von Moderator_001 »

Hallo,

welche alternative Lösung empfehlen Sie?
PublicBenemy
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 07, 2017 4:22 pm

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von PublicBenemy »

Moderator_001 hat geschrieben: Mo Jul 10, 2017 1:14 pm
  1. Menüpunkt Datei -> Service -> SQL-Command aufrufen.
  2. SQL-Command: update persstam set name = 'Müller, Max - ausgeschieden' where filenr = xx
    wobei für "xx" die Systemnummer des Datensatzes, welcher umbenannt werden soll, verwendet werden muss.
Hallo und vielen Dank – wollte nur kurz Rückmeldung geben, hat mit Ihrer Hilfe hervorragend funktioniert. Seit dem letzten Update wird offenbar auch der Nachname des Mitarbeiters entsprechend angepasst: Müller, Max (xx inaktiv)

Danke nochmal!
Softie
Beiträge: 3
Registriert: Do Apr 20, 2023 9:19 am

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von Softie »

Hallo,

Ich kann hier nicht folgen..
Wir haben das gleiche Szenario mit einem Widereintritt. Ich bekomme diesen nicht aus dem Archiv und weiß nicht wie ich das mit SQL mache.

Für Hilfe wäre ich dankbar.
Dateianhänge
Version.JPG
Version.JPG (8.3 KiB) 1907 mal betrachtet
Moderator_001
Forum-Moderator
Beiträge: 281
Registriert: Do Feb 23, 2017 5:17 pm

Re: inaktiver Mitarbeiter wieder eingestellt

Beitrag von Moderator_001 »

Falsche Foren-Kategorie. Hier geht es um "smart time plus", nicht um TiMaS.
Antworten