Kurzarbeit

Stromkasten
Beiträge: 2
Registriert: Mi Sep 02, 2020 10:43 am

Re: Kurzarbeit

Beitrag von Stromkasten »

Moderator_001 hat geschrieben: Fr Mai 29, 2020 11:40 am Hallo,

wenn mehr als die Sollzeit gearbeitet wird, ist der Sachverhalt der Kurzarbeit auch nicht mehr erfüllt. Was soll das Zeiterfassungssystem an diesen Tagen als Kurzarbeit ausweisen? Nur Minderstunden können der Arbeitsagentur gemeldet werden. Es handelt sich ja um ein Ausfallgeld.
Hallo,

meines Wissens nach ist es so, dass für die Berechnung der Kurzarbeit die monatlichen Gesamtstunden zählen und nicht die täglichen. In der Praxis ist es häufig so, dass während Kurzarbeit die anfallende Arbeit zusammengefasst wird, damit Arbeitnehmer während des Verdienstausfalls nicht trotzdem jeden Tag die Kosten durch Anfahrt zur Arbeitsstätte haben. Somit kommt es durchaus vor, dass an machen Tag mehr als die übliche Arbeitszeit gearbeitet wird, an anderen hingegen gar nicht. Dies sollte das Zeiterfassungssystem schon abbilden können. Gibt es hierfür einen Weg, die oben beschriebene Vorgehesnweise zu bearbeiten? Theoretisch müsste ja neben dem Auffüllen auf die Sollzeit lediglich eine Obergrenze nach der Sollzeit hinzugefügt werden. Evtl. gibt es diese Möglichkeit per Schalter oder Scripting falls es anders nicht möglich ist?!

Viele Grüße
Gregor
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 05, 2021 10:53 am

Re: Kurzarbeit

Beitrag von Gregor »

Moderator_001 hat geschrieben: Mo Mai 11, 2020 10:28 am Hallo,

die einfachste Lösung ist, einen separaten Statusgrund "Kurzarbeit" zu erstellen. Bei ERSATZZEITVERGABE stellt man Auffüllen auf Sollzeit ein.

An jedem Tag, an dem dieser Statusgrund nun eingetragen wird, werden die fehlenden Stunden aufgrund des Arbeitsausfalls automatisch auf die Höhe der täglichen Sollzeit aufgefüllt. Somit entstehen schon mal keine Minusstunden mehr. Das Wochenprogramm muss dazu nicht geändert werden.

Dem Statusgrund kann auf dem Tab KONTO BEFÜLLEN noch ein eigens dafür angelegtes Zeitkonto zugeordnet werden. Das Zeitkonto weist dann minutengenau die Ausfall-Stunden für Kurzarbeit aus.
Guten Tag!

Vielen Dank für den wertvollen Beitrag. Der Statusgrund wird wie beschrieben berücksichtigt.

Was ich nicht verstehe: Wird das Zeitkonto unter "Kontendefinitionen" festgelegt, und wenn ja, wird diese als Verrechnungseinheit "Uhrzeit" angegeben?

Ich frage, da es mir augenscheinlich nicht gelingt die exakten Kugstunden zu drucken. Bzw. wie kann ich diese ausgeben?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Gregor
Moderator_001
Forum-Moderator
Beiträge: 198
Registriert: Do Feb 23, 2017 5:17 pm

Re: Kurzarbeit

Beitrag von Moderator_001 »

Korrekt, das Zeitkonto wird in den KONTENDEFINITIONEN angelegt.

KONTENTYP: Verrechnung
VERRECHNUNGSEINHEIT: Uhrzeit

Anschließend im Statusgrund auf dem Reiter KONTO BEFÜLLEN zuordnen.
Antworten